Teaser Stadt Posen

Stadterkundung Posen / Poznań

Kleiner Abstecher per Bahn von Berlin aus

11. - 12. Juni 2019

Foto links: Flagge der Stadt Posen (links) u. der Republik Polen (Mitte) im Hof des Jesuitenkollegs.

Teaser Rathaus
Lupe

Übrigens stammen meine Großeltern väterlicherseits aus dem Südzipfel der ehem. Preußischen Provinz Posen.
>>> Näheres dazu

Posen bürgerlich und touristisch

Posen an der Warthe, nördlich von Breslau, in der Mitte zwischen Berlin und Warschau, ist alle mal einen Besuch wert. Die Universitätsstadt ist Hauptstadt der Woiwodschaft Großpolen (es gibt 16 Wojwodschaften in Polen) und hat gut eine halbe Million Einwohner. Das Highlight unter den vielen Sehenswürdigkeiten ist das Rathaus auf dem Alten Markt. Der attraktive Renaissance-Bau von Giovanni Battista di Quadro wurde 1555 fertiggestellt (siehe Foto links) und 1910 renoviert. Den Alten Markt - mit ständigem Marktbetrieb - umrahmen zahlreiche giebelständige Bauten des Bürgertums. Besonders Öffentliche Gebäude in der weiteren Innenstadt sind unter Preußischer Herrschaft entstanden. Östlich der Warthe erstreckt sich der (künstliche) Malta-See, an dessen Nordufer die Maltanka-Schmalspurbahn zum Posener Tierpark verläuft.

>>> Zur Galerie "Posen bürgerlich …" (48 Fotos)

Posen herrschaftlich und klerikal

Das in Europa letztgebaute "Kaiserschloss" steht in Posen: Kaiser Wilhelm II. ließ das Residenzschloss in seiner Eigenschaft als König von Preußen errichten (1905-1910, neoromanisch, Architekt Franz Schwechten). Nachdem Preußen 1793 Teile Polens erobert hatte, bestand von 1815 bis 1918/1920 die preußische Provinz Posen. Zuvor (ab dem 12. Jahrhundert) hatte das Herzogtum Großpolen diese Region umfasst und war Teil des Königreichs Polen. Eine der damaligen kgl. Residenzen bestand in Posen. Sie ist am Anfang der Fotogalerie zu sehen, als Teilrekonstruktion des Königsschlosses aus dem 13. Jahrhundert. Als erster polnischer Bischofssitz ist Posen 998 erwähnt. Zu dieser Zeit entstand der Vorgängerbau des heutigen Posener Doms auf einer Warthe-Insel. Ebenso beeindruckend sind das Jesuitenkolleg aus dem frühen 18. Jahrhundert sowie diverse Barock-Kirchen.

>>> Zur Galerie "Posen herrschaftlich …" (40 Fotos)

 

© www.ujmaweb.de , Juli 2019